Familienfreizeit mit Sinn gestalten

by Torsten Fiedler

Das schönste Geschenk für ein Kind ist Zeit. Kinder lieben das gemeinsame Spiel und das auf sie eingegangen wird. Daher sollte die Freizeit für die Familie genutzt werden. Verbracht werden kann die gemeinsame Familienfreizeit im Freien oder zu Hause. Damit kann die Motorik, Kreativität und der Ehrgeiz des Kindes geweckt werden. Im Folgenden, wie die Familienfreizeit sinnvoll genutzt werden kann.

Was wünschen sich neun- oder zehnjährige Kinder zu Weihnachten?

Auf der Liste stehen ein Handy, Fernseher, ein Fahrrad und etwas mehr Zeit mit den Eltern. Steht das Fahrrad bereits auf der Liste, fehlt jetzt nur noch das Handy. Die Kinder wünschen sich natürlich die Geschenke. Doch die gemeinsame Zeit mit den Eltern wäre das beste Geschenk. Denn freie Zeit mit der Familie ist etwas sehr kostbares. Freie Zeit bringt Kinder und Eltern näher in Kontakt. Das Gemeinsame bei einem Ausflug in ein Schwimmbad, in dem das Relaxen in einer Whirlpool Badewanne genossen werden kann oder einem gemeinsamen Hobby. Nähere Informationen bietet jederzeit dascontrast.de.

Familienfreizeit im Freien

Aktivitäten außer Haus gibt es zahlreiche, um diese als Familie zu nutzen. Mit Kosten verbunden ist ein Besuch im Kino, ein Rummel oder Minigolfen. Etwas weniger kostet Ball spielen, einen Drachen steigen lassen oder das Spazierengehen. Sogar ein Picknick kann Vergnügen bereiten. Einen Bollerwagen bepackt mit Leckereien und los geht es ins Freie. Die Veranstaltung ist eigentlich Nebensache, denn wichtig ist, die Familienfreizeit gemeinsam zu nutzen. Das kann am Strand gemeinsam eine Sandburg bauen sein oder Schlittschuh laufen. Für Kinder ist das Kreative, Aktive und Lebendige wichtig. Kinder rennen und toben gerne, wie contrast.de herausgefunden hat.

Familienfreizeit zu Hause

Zu Hause findet die Familienfreizeit hauptsächlich im Wohnzimmer statt. Dort können Gesellschaftsspiele gemeinsam gespielt werden. Selbst ausgedachte Geschichten der Kinder einfach vorspielen lassen. Gemeinsam singen, malen oder basteln. Grüßt das Wetter mit warmer Sonne, dann ist sogar draußen das gemeinsame Grillen ein Spaß. Familienfreizeit heißt Gemeinsamkeit. Im selben Raum sein, heißt nicht immer automatisch gemeinsam. Das aufeinander Zugehen und Neues entdecken heißt gemeinsam. Eine sinnvolle Freizeitgestaltung ist grundsätzlich wichtig, um seinem Leben einen gewissen Reiz aufrecht zu erhalten. Das kann man alleine, zu Zweit oder mit den Kindern als Familie wunderbar umsetzen.

About me

Me!